Donnerstag, 1. Juni 2017

hallo juni, auf wiedersehen mai...



eigentlich habe ich gedacht der mai wäre ein wenig ruhiger als der april gewesen. war er aber überhaupt nicht, wenn ich mir jetzt die fertige todo-liste anschaue. wir waren nur nicht ganz so häufig unterwegs wie im vormmonat. dafür habe ich eine menge in haus und garten geschafft.






gesehen:  trennung für feiglinge in der komödie in düsseldorf. erstens kommt es anders, und zweitens als du denkst ;). frisch, modern und so gar nicht volkstheater. von mir gibt es dafür den daumen hoch.

gelesen: hund in hamburg. denn, wir kommen wieder! ganz bestimmt!

gehört: udo lindenberg. rauf und runter. frau muß ja textsicher sein. udo wir kommen! in grünen socken!

gegessen: viel gegrilltes mit selbstgemachten chutney. lecker!

getrunken: einen super erfrischenden sommercocktail. und zwar ganz ohne alkohol und trotzdem richtig lecker.

geärgert:kleinigkeiten, die auch nicht länger im kopf bleiben wollen.

gefreut. über sonne, sonne, sonne.  

gedacht:was ist los in unserer welt? ganz ehrlich mag man kaum noch die nachrichten verfolgen :(. geht es euch auch so?

gelacht: immer und immer wieder über die möpp.

getan: dieser monat war wieder einmal sehr ergiebig. die wohnzimmerwand ist jetzt blau, der flur in teilen ebenso, endlich hängt die langersehnte bilderleiste (und die bilder), der garten blüht jetzt wieder, das erste mal online blumen geshoppt, chutney gekocht, ein neues lieblingsbild gemalt...rasen gemäht, gemäht, gemäht.

geplant: einen konzertbesuch, den nächsten sommerurlaub und endlich, endlich bitte das nähzimmer auf vordermann bringen ;). seitdem das nähzimmer auch ankleidezimmer geworden ist, stapeln sich hier noch kartonweise, bücher, bastelmaterial und der übliche schnickschnack den man im nähzimmer so ansammelt. jede menge unfertiges liegt auf dem schreib- und nähtisch, was ein arbeiten eigentlich unmöglich macht. es wird zeit frau heimelig.



















der juni verspricht warm zu werden. ich hoffe davon kann man dann auch noch etwas mit in den juli nehmen. denn dann ist unser sommerurlaub geplant. bis dahin heisst es durchhalten, noch ein wenig arbeiten und sich auf eine lange woche strandurlaub freuen :).


wie sehen eure sommerpläne aus?  treibt es euch in die ferne oder seid ihr so wie ich lieber auf kurzreise? ich muß ja gestehen, dass ich am allerliebsten immer noch im eigenen bett schlafe ;).







Kommentare:

  1. Meine Sommerpläne? Eigentlich zum Heulen, denn das sollte ja alles schön im April passiert sein...
    Toll, dass du so wenig gestylte Fotos zeigst, sondern solche, die das rummelnde Treiben Alltags abbilden!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, gestylt bin ich irgendwie nicht. eher chaotisch. ich finde so ein chaos um sich herum auch oft viel inspirierender, als eine klinisch aufgeräumte umgebung. eine gute ausrede für chronische unordentlichkeit, oder ;)? ich drücke dir die daumen für deine sommerpläne. liebe grüße, sabine

      Löschen
  2. Über die Sonne habe ich mich auch irre gefreut, jetzt fehlt mir nur noch das Rezept für deinen erfrischenden Sommercocktail ;-)
    Gegrillt habe ich dagegen immer noch nicht (muss dringend geändert werden, nachdem ich schon mehrere, nachbarliche Grillduftattacken über mich ergehen lassen musste). Und ja, die Welt spinnt!
    Dein Monatsrückblick (plus Fotos) gefällt mit gut und um deine Bilderleiste beneide ich dich. Sollte ich mir auch mal anschaffen, bestimmt sind unsere Wände schon brüchig vor lauter Nägeleinschlagen ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo jutta, die bilderleiste ist eigentlich aus der not heraus erstanden. du bekommst in dieser einen heimeligen wand einfach keinen nagel hinein. bevor ich ständig mit dem bohrer hantiere, habe ich mich für eben diese bilderschiene von leha entschieden. jetzt kann ich große und kleine kunst einfach so wechseln. im moment zieren der herr freund und das große kind die wand. mal sehen was nächste woche hängen darf ;) das cocktailrezept bekommst du noch. ich finde nur gerade wenig lust und zeit zum bloggen. ich sitze lieber faul im garten oder bin draußen unterwegs. ganz liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,

    es ist schön den Monat nochmal so Reveu passieren zu lassen!
    Da sieht man erstmal was für schöne Sachen passiert sind und
    das man wirklich gelebt hat. Und du hast recht, sich über
    Kleinigkeiten zu ärgenrn ist der schlimmste Energieräuber!
    Da ist es doch allemal besser sich bewust zu machen was schön
    war. Ich glaube das mache ich auch mal. Nur so für mich.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo doreen, vielen dank für deine zeilen. ganz liebe grüße nach berlin, sabine

      Löschen
  4. Was für ein Monat, liebe Sabine! Und Ihr habt auch schon den Sommerurlaub geplant? Wir auch.. freu!! Wir machen genau das Gleiche wie im letzten Jahr.. wir sind auf dem Hausboot ;)) Es war so herrlich relaxed.. und die Anfahrt ist so unschlagbar kurz!! Ganz liebe Grüße und einen herrlichen Pfingstmontag, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da bin ich jetzt aber wieder ein wenig neidisch. euer hausbooturlaub hat mich schon im letzten jahr verliebt durch die fotos klicken lassen. und das mit der kurzen anfahrt, da bin ich ganz bei dir. für mich gibt es nichts schlimmeres als stundenlange anfahrten zum urlaubsziel. unsere anfahrt hält sich in diesem jahr auch wieder in grenzen. durch die nähe zu den niederlanden ist es wieder die unschlagbar, wundervollste, tollste wohnung von laurens geworden. unserem gastgeber vom letzten mal ;). du siehst wir sind somit auch wiederholungstäter für dieses jahr. genau wie ihr. ganz liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen