Donnerstag, 16. März 2017

datt frida...



heißt eigentlich paula, und wohnt bei uns auf`m schrank ;)!










der sohn hat das selbstportrait im stil von frida kahlo (siehe die 12 von 12 im märz) verrissen. " mutti, da siehste  krass alt aus...!" 

naja, das will man ja nun auch nicht. alt aussehen. also wurde es kurzerhand übermalt.

und die möpp stört sich nicht an ein paar falten mehr oder weniger ums hundeschnäuzchen. jetzt sitzt sie nicht nur auf dem sofa und unter`m tisch. nö, jetzt sitzt sie sogar mit erlaubnis auf dem schrank. der rütter würde uns wohl was erzählen . und die frida vielleicht auch ;)... . 




Kommentare:

  1. Sehr schön die Paula! Obwohl ich ja ein Fan von Frida bin :-)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. recht hast du ja. obwohl datt paula deutlich weniger raucht und trinkt als frida. das macht das zusammenleben auf dauer sympathischer ;). liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen
  2. Du bist wirklich der Knaller!
    Das Bild ist genial. Und die Möpp läuft jetzt wahrscheinlich nur noch hoch erhobenen Hauptes herum, oder?
    Grinsende Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also wenn die den kopp noch höher nimmt, kippt die nach hinten über ;))). grüß dich zurück, sabine

      Löschen
  3. Du hast Mut, unser aller Säulenheilige so zu parodieren! Aber ich mags. Und Frida hätte schallend & laut darüber gelacht.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht. wahrscheinlich hätten wir es uns bei einem glas rotwein gemeinsam gutgehen lassen. nur ihre zigaretten, die hätte sie alleine rauchen müssen ;). bei den heute so clean eingerichteten wohnräumen im nordicstyle kann ich kaum glauben, dass eine frida kahlo sich wohlgefühlt hätte ;). das wäre ihr ganz sicher zu viel leere leinwand ;). liebe grüße ins wochenende, sabine

      Löschen
  4. Einfach genial! Was für ein herrliches Bild, Sabine. Die Möpp als Frida. Jetzt kann der junge Mann nix mehr negatives sagen.. lach! Ganz liebe Grüße, Nicole (die Deine Kunst wirklich bewundert!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du, der sohn findet immer etwas. kaum war das bild mit der möpp übermalt, meinte er das andere wäre aber doch fotorealistischer gewesen??? ja, was denn nun? waren die falten im selbstportrait doch realität? mal sehen, wie er sich da wieder rausreden möchte ;)? ganz liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen