Freitag, 3. Februar 2017

freitagsblümchen - von formen und farben



man kann es kaum glauben, aber die heimelige wohnzimmerwand ist immer noch grau ;). der plan mit den unterschiedlichen farbzonen im wohnzimmer scheint aufzugehen. der essbereich bleibt dabei ganz clean in grau/schwarz mit viel weiß. farbe findet sich im anderen teil des wohnzimmers auf dem sofa. da kann kann ich mich bei der kombi der kissen so richtig austoben. kissen kauft frau ja immer wieder gern. 

statt farben finden sich im essbereich formen. das hat mit dem einzug der neuen esstischlampe angefangen. mit der lampe sind auch zwei mattschwarze übertöpfe ganz ähnlich in der form vom möbelschweden mit eingezogen. die warten allerdings immer noch auf ihre bepflanzung. eine heftige erkältung und die abschluß-op der möpp sind uns dazwischen gekommen. im moment hüten wir also gemeinsam das haus und das sofa ;). grund genug sich das nest ein wenig aufzuhübschen. die ananas vom letzten jahr durfte wieder mit auf das highboard und sorgt mit dem spontan geshoppten print aus dem internet für reichlich vitamin c bei der heimeligen deko. für den nötigen glanz sorgt dabei ein kerzenleuchter in metall und ein windlicht mit goldverzierung.











so fühle ich mich im heimeligen wonzimmer gerade so richtig wohl, und kann es auch noch eine weile zusammen mit der möpp auf dem sofa aushalten. abwechselnd schlucken wir hier unsere medizin und/oder versorgen uns mit salben. dem gesund werden steht also nichts mehr im weg.

ein mitbringsel zum schnelleren gesund werden waren auch die weißen tulpen, die der mann vom einkauf mitgebracht hat. ganz ehrlich könnte ich mich an so einen zustand ja gewöhnen. also, ... verwöhnt werden. nur ohne krank ;).

meine blümchen schicke ich heute wieder zu helga und ihrem holunderbluetchen


- ananas in weißen bisquitporzellan von madame stoltz (gekauft bei schee in düsseldorf)
- ananas in gold (xenos)
- deckenlampe in weiß (ikea)
- lampe aus geflochtenen korb (ikea)
- kerzenständer aus metall, windlicht in weiß/gold und korb in schwarz/natur (h&m sale)



Kommentare:

  1. Wenn nur die Wand grau ist und nicht die Stimmung.... Da sind so viele schöne Details angeschnitten zu sehen, die neugierig auf mehr machen...
    Gute Besserung!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe astrid, die stimmung ist alles andere als grau :). die letzte op der möpp läßt erst einmal aufatmen. die wunde ist gut unter dem transplantat abgeheilt und das auge ist fast mit voller sehkraft erhalten. mit einer mehr als schlechten ausgangsprognose sind wir alle zu 100 prozent zufrieden. und mein oller schnupfen, der bringt mich nicht um ;). deine neugier kann ich aber leider gerade nicht befriedigen - lach. so eine lange zeit ans haus gefesselt zu sein mit schnupfen, fieber heiserkeit wirkt sich stark auf seine umgebung aus. das ganze ausmaß der verwüstung möchtest du glaube ich gar nicht sehen ;). liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen
  2. Hallo, meine Liebe!! Das Heimelige Wohnzimmer ist wie immer ein Augenschmaus.. die schwarzen Kerzenständer und der mit weißen Tulpen (hihi.. bei mir sind es heute auch weiße Tulpen) gefüllte Korb schauen einfach wunderbar aus, liebe Sabine. Auch die neue Lampe gefällt mir gut. Wenn man so ans Haus gefesselt ist muss frau es sich auch so richtig schön machen, gelle?! Was macht das Auge von'ner Möpp und wie geht es Dir mit Deiner Erkältung?? Bei uns hat sich auch leider ein ganz fieser Virus breit gemacht.. seufz!! Beide Jungs sind krank. Ich haste zwischen Wadenwickel und Teekocher hin und her. Ich schicke Dir eine dicke Umarmung und wünsche Dir ein wieder gesundes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe nicole, du liest ja schon, die möpp ist zwar wieder mit halskragen unterwegs, aber diesmal für eine überschaubare zeit. der nächste kontrollbesuch beim tierarzt, und der kragen ist hoffentlich geschichte. wir sind alle sehr erleichtert. meine erkältung ist hartnäckig und hat mir eine entspannte woche zuhause geschenkt. bei dir hat es gleich alle beide söhne erwischt? das ist ja schlimm. da hast du ja alle hände voll zu tun. denk daran dir hin und wieder einen tee und ein halbes stündchen füße hoch zu gönnen. sonst haut es dich am ende auch noch weg. ich drück euch alle daumen zur genesung. ganz liebe grüße, sabine

      Löschen
  3. Da gibt es aber viele schöne Dinge zu bestaunen. Und die Tulpen im dem gestreiften Korb gefallen mir ganz außerordentlich gut!
    Und nun wünsche ih euch mal schnelle und gute Besserung, aber bei den vielen Ananas dürfte das ja kein Problem sein. Ich hatte gestern eine echte und die war geschmacklich diesmal gar nichts, pöh.
    Die gleichen Gedanken habe ich übrigens auch manchmal. Wie gerne würde ich einfach ein paar Tage nur herumliegen und nichts tun (außer den angereichten Tee und die Snacks zu mir nehmen), aber natürlich ohne irgendwelche Erkältungs- oder sonstigen Symptome.
    Liebe Grüße und nochmals gute Besserung
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön deine weißen Tulpen, gerade in dem tollen Streifenkorb kommen sie sehr gut herüber. Ich wwünsche dir gute Besserung, lass dich weiter ordentlich verwöhnen ;o) Herzlichst. Meisje

    AntwortenLöschen
  5. Saaaabiiiiine! Ich hab mich wie immer über Deinen Kommentar gefreut ;). Jaja, offen - damit kann nicht jeder umgehen, wie ich aktuell wieder bemerken musste.
    But anyway - Deine Bilder sind wieder der Hammer. Ich sehe viele Gemeinsamkeiten - weiße Tulpen, graue Wände. Aktuell ist bei mir ein Shoppingverbot eingezogen - ich muss einfach ausmisten und neu arrangieren und da sind Besuche bei Ikea, Depot und so weiter eher kontraproduktiv.
    Bei Holunderblütchen hab ich lange nicht mehr mitgemacht...ich bin schon froh, wenn ich so irgendwie wieder updates auf die Reihe kriege...geniesse Dein WE, ich bin im Geburtstagsstress - obwohl es eigentlich grad entspannt ist - und morgen sind ja wieder die 12v12.
    Dicken Gruss von Frau M.

    AntwortenLöschen