Samstag, 25. Februar 2017

freitagsblümchen - kornblumenblau


dabei sind das hier in der vase doch nur anemonen. 

aber da wir gerade den rheinischen karneval feiern, und der schunkelwalzer so hervorragend zum blau in der neuen vase passt, habe ich ihn mir frech geklaut um damit auf meinen post einzustimmen ;).




  .



wußtet ihr eigentlich, dass es den karnevalsklassiker schon seit den 30er jahren gibt? der ursprünglich gelernte bäcker und straßenbahnfahrer Jupp Schlösser hat das lied geschrieben und 1937 wurde es von  Willy Schneider  so kongenial interpretiert, dass man diese orginalaufnahme auch in den gleich betitelten film von 1939 übernahm.

seitdem ist das lied mit den nur drei strophen aus dem rheinischen karneval  nicht mehr wegzudenken und wird auch heute noch auf vielen karnevalsveranstaltungen und in kneipen und beim straßenkarneval gespielt.

und ganz ehrlich finde ich, dass es neben dem heute moderneren pferd auf dem flur, oder dem knallroten gummiboot,  immer noch mithalten kann ;).





und? feiert ihr schon schön? 

ich klicke mich jetzt erst einmal zu helga und ihren freitagsblümchen und schaue mir an, was ihr so in eure vasen gestellt habt. und später gibt`s dann noch nen sektchen mit berliner. 

 


Kommentare:

  1. Mein Favorit bleibt einfach der "Treue Husar". Damit startet auch immer unsere Bloos- un Bumskapell ihr Musikprogramm beim Zoch. ( Hach, ein bisschen wehmütig macht mich das gerade doch, wenn ich dran denke, morgen Mittag nicht dabei zu sein, wenn es durch die Severinsstorburg auf die Vringsstros geht...)
    Deine Vase ist toll und die (Pseudo-) Kornblumen sowieso.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder....diese Traumfarbe!!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Wann hast Du diesen Post denn veröffentlicht, Sabine? Guck verblüfft.. ich war doch schon einmal hier um zu gucken, ob es was Neues gibt? Hmmm.. ich werde doch wohl nicht auch schon...?! Deine blauen Anemonen sind herrlich und dieser "Kopf" einfach genial. Er erinnert mich an längstvergangene Kindertage. Als ich das erste mal getöpfert habe. Da habe ich nämlich für meine Mutter einen Ton-Kopf für einen Bubikopf (kennst Du diese Zimmerpflanze noch?) getöpfert. Ob meine Eltern den wohl noch haben? Das muss ich nachher mal überprüfen.. grins! Habt Ihr schön gefeiert? Bei uns war von Karneval nichts zu merken. Eigentlich wollte mein Kleiner ja zum Rosenmontagsumzug in Rheinberg aber als es dann soweit war, hatte er doch keine Lust.. tsss! Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen