Sonntag, 16. Oktober 2016

weihnachten kommt immer so plötzlich, DER ultimative weihnachtssong oder erster beim alljährlichen adventskalendermarathon...











in diesem jahr bin ich bestimmt die erste mit meinem adventskalender! denn schon jetzt im oktober (!!!) habe ich (fleißig unterstützt von den hundedamen) beim spazierengehen stöckchen gesammelt. 

und noch während der heimelige hausflur auf seinen neuanstrich wartet, und der herr freund das wochenende in berlin weilt, hat die heimelig bei strahlendsten sonnenscheim die bastelwut gepackt.

also schenkt euch jetzt erst einmal einen glühwein ein, legt euch ein paar spekulatius dazu auf den teller und schon kann es losgehen mit dem adventskalenderbastelmarathon. 

halt! fehlt da nicht noch etwas?

richtig! um von den nachbarn für vollkommen bekloppt gehalten zu werden, legt euch noch schnell den ultimativen weihnachtssong in den cd-player. und heute mal ein wenig lauter als in zimmerlautstärke ;)...


<<LAST CHRISTMAS I´GAVE YOU MY HEART...BUT THE VERY NEXT DAY...  ... ... >>




für den adventskalenderbaum braucht ihr:

  • 6 kräftige stöcke (je nach füllung des adventskalenders müssen die nämlich ein ordentliches gewicht tragen können)
  • bast, zwirn oder kordel (zum aneinander binden der stöcke)
  • eine astschere (zum zurechtschneiden der einzelnen stocklängen




dass die möpp hier so ein bisserl traurig aus der wäsche schaut, hat damit zu tun, dass sie ihre stöckchen nicht behalten durfte. dass die jetzt zusammengebunden an die wand sollen, kann sie nämlich so gar nicht verstehen. macht aber nix, muß sie nämlich auch nicht ;).




wenn ihr alles richtig verschnürt habt und der mops anständig kontrolliert hat, sieht euer bäumchen jetzt so aus:









weiter geht es mit den 24 adventstütchen.

ich sammel ja immer schon das ganze jahr über, was mir gerade so in die finger fällt. da trifft es sich gut, dass es gerade beim möbelschweden diese schönen geschenkanhänger und klebeetiketten im sale gibt.








für die 24 adventstütchen braucht ihr:

  • 24 butterbrottüten
  • klebeetiketten (zum verschließen der tüten)
  • einen locher und bäckergarn (für die spätere aufhängung an unseren advetskalenderbaum) 
  • schere
  • 24 geschenkanhänger oder  kärtchen/aufkleber mit den nummern 1-24






beim gestalten der tütchen ist eurer phantasie natürlich keine grenzen gesetzt. ich habe mich in diesem jahr für einfache brottüten aus dem supermarkt entschieden und dazu die hübschen geschenkanhänger aus dem sale kombiniert. zusammen mit grün/weißen bäckergarn habe ich die tütchen dann an die zwischenäste des adventskalenderbaumes gebunden.

tütchen eins hängt.

für die anderen 23 tütchen habe ich ja noch ein wenig zeit und warte deshalb mit dem befüllen noch ,).











übrigens, ...während ich hier gebastelt habe, war am himmel allerschönster sonnenschein. aber es muß ja nicht immer schneien, um ins weihnachtsfeeling zu verfallen ;).





und ihr? geniesst ihr noch die herbstsonne oder bastelt ihr schon?


p.s.: es ist jetzt grün. das heimelige wohnzimmer ;).



Kommentare:

  1. wunderbar...abe ich lasse mir noch etwas Zeit ;)
    Glg susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jahaaa,...aber damit kann ich das weihnachtsthema hier auf dem blog auch abhaken und mich ganz den osterdingen widmen ;). liebe grüße zu dir, sabine

      Löschen
  2. Und seit wann ist es grün???
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, so ungefähr 48 stunden. damit dauert die grünphase schon etwas länger an als die schwarzphase. die war mir definitiv zu dunkel. jetzt macht es einfach wieder gute laune die treppe herunter ins wohnzimmer zu kommen. auch wenn das grün sicher nicht für ewig bleiben wird, jetzt in der dunklen jahreszeit hebt es einfach die stimmung. ton in ton bin ich einfach nicht gewesen. liebe grüße, sabine

      Löschen
  3. Also, erstmal: Schande über mein Haupt - da hätte ich ja beinahe diesen wunderbaren grünen Post überlesen! Sabine, ich fasse es nicht.. eine grüne Wand? Wooow.. klar macht Grün gute Laune, deswegen laufen wir beide doch auch immer durch den Wald, gelle?! Das graue Kissen habe ich übrigens auch ;)) ist es nicht wunderbar kuschelig?! Aber nun zu Deinem Adventkalender: Ich finde die Idee total klasse. Und diese Aufkleber und Ediketten.. hachz! Bei mir ist noch kein Weihnachten in Sicht! Ich ringe gerade mit mir, ob ich wieder die gebastelten St.Martins-Laternen samt Beleuchtung ins Fenster hängen soll oder doch lieber die Halloween-Monster vom letzten Mal.. jammer.. ja, frau hat es schon schwer.. lach! Dir einen wunderbaren Tag! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sant martin gibt es hier nicht mehr, seitdem die schulzüge bei uns ad akta gelegt sind. und weihnachten...naja, da kommt eben keiner dran vorbei. in den supermärkten liegen ja schon seit wochen die lebkuchen und ich gestehe..., jahaaaa...ich brauchte einen grund endlich eine kauferlaubnis zu haben. adventskalenderbasteln ohne glühwein und lebkuchen geht eben nicht ;). liebe grüße, sabine

      Löschen
  4. Was bist du für eine grässliche Streberin!! Nicht nur, dass mir meine Freundin vor ein paar Tagen mailte, dass sie bereits erste Weihnachtsgeschenke hat, nein, jetzt kommt auch noch die Heimelig um die Ecke und präsentiert einen Adventskalender!!!!
    Aber grummelnd muss ich zugeben, dass mir dein Kalender echt gut gefällt.
    Ja und das Grün ist mir natürlich direkt ins Auge gestochen (im wahrsten Sinne des Wortes ;-)). Ist das jetzt wirklich die auserwählte Farbe (für diese Woche)? Also, ich bewundere deine/eure Streichwut (wie gesagt, ICH brauche Jahre für eine Wand, aber ich muss zugeben, dass mir die anderen Farben besser gefallen haben (liegt aber vielleicht auch daran, dass so ein Grün seit Jahren das Kinderzimmer hier ziert).
    Liebe Grüße (auch an dem Kontrollmöpp)
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, für diese woche wirds wohl so bleiben. der plan war bis weihnachten im grün durchzuhalten. danach bin ich natürlich für alle farben offen. ein paar waren hier ja noch nicht an der wand. nein, wenn jetzt noch einmal gestrichen wird, dann wird es hell. ich mag grau wirklich sehr, aber ich hatte das gefühl mein wohnzimmer wäre nur noch halb so groß. das hat auch der wechsel von luna auf manhattan nicht ändern können. liebe grüße ins grüne kinderzimmer ;). sabine

      Löschen
  5. ÄÄÄÄhhh: Weihnachten, grüne Wand.... wer schmuggelt mir jetzt doch PilLen unter? Da hab ich ja jetzt zu tun und ordentlich was nachzulesen... unten les ich schon Kibbeling.. da schmecke ich die Remouladensauce auf der Zunge und das Meersalz auf den Lippen... ich bin dann mal beschäftigt mit dir und Paula. Liebgrüß. Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na du weisst ja...wandfarben sind hier schall un rauch. meine ganz eigene psychotherapie sozusagen. einfach mal ne neue wandfarbe. bei risiken und nebenwirkungen fragen sie ihren arzt oder apotheker. aber was erzähl ich dir ...;). lieb zurück gegrüßt, sabine

      Löschen