Samstag, 18. Juni 2016

in the box

es gibt tage, die fühlen sich gut an, und es gibt tage, da kommst du aus dir nicht raus. du stehst eigentlich immer mit dem gleichen fuß zuerst auf, aber manchmal fühlt sich das beim ersten schritt direkt falsch an. dann willste wieder zurück ins bett. decke über den kopf oder zumindest tür zu und rollo runter. bleib mal schön draußen leben. ich bin mir gerade selbst genug. blöd, wenn das leben dich dann an den füßen aus dem bett zieht und dich auch noch ins festtagskleidchen steckt. dein grinsen ist wie festgefroren und irgendwann geht es selbst dir auf den nerv. das grinsen wird zum müden lächeln, bis es schließlich ganz einfriert. 

ok leben. können wir nun das licht ausmachen und nach hause gehen?

nö, sagt das leben. 

so geschehen gestern. für alle, die ich gestern dabei irgendwie in den allerwertesten getreten habe tut es mir leid. eine entschuldigung ist das jetzt aber nicht. ich nehme mir einfach heraus ab und an einmal völlig unhöflich und distanziert zu sein. und nein, ich bin nicht eingebildet, wenn ich nicht auf befehl wie der clown aus der box hüpfe. Und wieder ein nein. jägermeister ist nicht die medizin für alles. auch nicht, wenn dabei die toten hosen trällern. verstehste, oder?







Kommentare:

  1. Ach, Sabine!! Wer kennt diese Tage nicht?! Friede, Freude, Eierkuchen und dann auch noch ein Therapielächeln (so heißt es bei uns seit Ally McBeal ;)) Wer Dich kennt und liebt, weiß bestimmt damit umzugehen. Und wenn nicht?! Peng!! Aber ich kenne das Seufzen danach ;)) Und Jägermeister? Geht gar nicht.. so oder so!! Drück' Dich dolle, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach...so so, ein Therapielächeln ;). Das Wort merke ich mir. Therapielächeln kann ich berufsbedingt ganz gut. Nur privat engleisen mir dann manchmal eben die Mundwinkel. Meine Mutter hat früher immer gesagt, mit dem Alter würde man komisch werden. Recht hat sie wohl. Aber ich mag genau dieses Komisch ;). Doll zurück gedrückt, Sabine

      Löschen
  2. Ich versteh's, liebe Sabine, kann mich auch schlecht verstellen ...
    Ganz herzliche Grüße und einen schönen Abend , gruess die Möpp 😘 Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstellen ist auch irgendwie nicht richtig, oder? Klar muß man sich manchmal eben zusammenreißen. Aber je älter ich werde, um so mehr entscheide ich mich oft gegen dieses zusammenreißen und sage dem Gegenüber ganz klar, dass mir das jetzt einfach so nicht gefällt. Manchmal kommt das nicht gut an, aber ich habe für mich trotzdem das Gefühl, es richtig gemacht zu haben. Der Möpp geht es übrigens prima. Die entgeht dieser Diskussion einfach indem sie jeden mag - lach. Allerdings wird sie trotzdem nicht von allen zurück geliebt. Siehste mal ;). Ganz liebe Grüße zurück zu dir, Sabine

      Löschen
  3. Das wird schon alles seine Begründung haben und das ist auch mehr als gut so.Clowns kann man nur Frühstücken wenn man ausgeprägten Appetit hat.Du machst das schon. Ich will mir je älter ich werde auch immer weniger auf den Buckel laden. Es will ja auch alles geschleppt werden. Drück dich, mal völlig undistanziert aus der Ferne und laß mich auch wegschubsen. :-) l.g Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier wird doch nicht geschubst ;). liebe grüße zurück, sabine

      Löschen